Willkommen

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Gäste unserer Homepage,

ich freue mich sehr, euch und Sie auf den Seiten unserer Schule begrüßen zu dürfen. Das neue Schuljahr ist bereits einige Wochen alt und unsere Kinder haben sich mit ihren alten und neuen Lehrerinnen bekannt gemacht und sind im Schulalltag angekommen.

Ich freue mich sehr, Ihnen auch in diesem Schuljahr viele Veranstaltungen ankündigen zu dürfen. Natürlich steht das Lernen im Mittelpunkt, aber zum Zusammenleben an unserer Schule gehört es auch, Feste zu feiern, sich sportlich zu messen und gemeinsame Veranstaltungen durchzuführen.

So wird es im Dezember einen „Klingenden Sternchenmarkt“ geben, im Frühjahr eine Projektwoche, die mit einem Hoffest endet und wir werden unsere sechsten Klassen wieder feierlich verabschieden.

Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches erstes Schulhalbjahr und unseren Schülerinnen und Schülern in Klasse sechs besonderen Lernerfolg, um an ihrer Wunschschule angenommen zu werden.

Herzlichst

Ihre Sabine Röding-Kanwischer

Rektorin

 

 

Schulanfaenger

Informationsveranstaltungen und Schnuppertage

Zum Kennenlernen unserer Schule und deren Möglichkeiten laden wir Sie und Ihr Kind herzlich ein. Wir würden uns freuen, Sie in unserem Haus begrüßen zu dürfen!

Die Termine für das Schuljahr 15 / 16 finden Sie sobald sie festgelegt wurden unter den Rubriken „Termine“ bzw. „Infos für Schulanfänger„.

Aktuelles

Klingender Sternchenmarkt

Am Donnerstag, d. 1.12. 16 fand unser „Klingender Sternchenmarkt“ statt. Obwohl das Wetter gar nicht mitspielte, war die Stimmung super. Neben einem weihnachtlichen Programm auf der Bühne gab es viel Leckeres zu Essen und zu Trinken und wer Lust hatte, konnte kleine Geschenke basteln. Wir fanden, es war ein gelungener Nachmittag und eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Höhepunkt war das Öffnen des ersten Türchens vom „Bewegten Adventskalender“ – unsere Sekretärin, Frau Löhning,  überraschte mit ihrer tollen Stimme und dem Lied von der Eiskönigin.

img_8080 img_8112 img_8081 img_8104 img_8064 img_8062 img_8065 img_8068

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulgeld für Patenkind in Togo überreicht

Am Freitag, d. 25.11.16 erfuhren wir, die Klasse 4b, von unserer „Koko“ die Neuigkeiten über unser Patenkind in Afrika und konnten Dank des Fördervereins der Schule die 50 € Schulgeld für Kabirou überreichen.dsc00469

Merken

Gemütlicher Nachmittag

Am 21.11. trafen sich Lehrerinnen unserer Schule mit den Damen und Herren der Volkssolidarität zu einem gemütlichen Nachmittag als Dankeschön für die „Leseomis“, die seit vielen Jahren mit KIndern der Schule das Lesen üben. Die Gäste, die teilweise selbst in früheren Jahren die Schule besuchten, wurden durch unser Schulhaus geführt, bestaunten die neue Technik (Smartboard) und durften sogar schon einen Blick in die neuen Förderräume (Hofgebäude) werfen.

img_8033

img_8028 img_8048

Merken

Einschulungsfeier am 3. September

Herzlich Willkommen an der Gerhart-Hauptmann-Grundschule, liebe Schüler der ersten Klassen! Euch zu Ehren und hoffentlich auch zu eurer Freude sangen und tanzten und musizierten am Samstag die Schüler der höheren Klassen. Wir hoffen, es war nicht nur ein sehr aufregender, sondern auch ein sehr schöner Tag für euch!

2016-09-03 a DSC_2265

Herzlich willkommen!

2016-09-03 b DSC_2262

Süßer Start

2016-09-03 c DSC_2251

Klasse 1a

2016-09-03 d DSC_2263

Klasse 1b

2016-09-03 e DSC_2257

Der Förderverein war auch da — mit einem gut besuchten Sekt-und-Selters-Stand.

 

Schreibwettbewerb der 6b

Am Mittwoch, dem 06. JuIMG_4736li nahm die Klasse 6b am Schreibwettbewerb, im Rahmen von lit. Potsdam,  mit dem bekannten Autor John von Düffel teil. Es galt Geschichten zum Thema Wasser zu schreiben. Am schwersten fiel die Auswahl der beiden besten Texte, weil alle Geschichten sehr gelungen waren. Es siegten Maja und Nele.

IMG_4737 IMG_3018-1IMG_4742

Am Freitag, dem 8. Juli wurden die jeweils zwei besten Geschichten der Schulen in der Stadt- und Landesbibliothek präsentiert. Unsere Mädels meisterten ihre Aufgabe sehr souverän und wurden anschließend, wie zwei richtige Autorinnen, vom Fernsehmoderator, Uwe Madel, interviewt.

Mehr Bilder vom Hoffest

Noch ein paar mehr Bilder vom Hoffest zum Abschluss der Projektwoche zum Thema „Wasser“. Voll war es! Und das zu Recht: Es gab wunderschön gestaltete Präsentationen der vielen Projekte, es gab natürlich Wassermelonen, es gab ein Segelboot (namens „Meersalz“)…. Es gab aber auch eine Präsentation des Fechtclubs, Musikdarbietungen, Tänze, Kuchen- und Getränkestände… Und natürlich war auch der Förderverein wieder dabei — mit einem Grillstand.

IMG_3364
IMG_3361
IMG_3362
IMG_3363
IMG_3356
IMG_3354
IMG_3353
IMG_3357
IMG_3367
IMG_3368

Hoffest am 20. Mai als Höhepunkt der Projektwoche „Wasser“

Nachdem sich alle Schüler 3 Tage lang mit Themen rund um das Wasser beschäftigt haben, wurden beim jährlichen Hoffest die Ergebnisse präsentiert. Bei sommerlichem Wetter konnten sich Erwachsene und Kinder an Wassermelonen, Wasserbomben, Regentänzen und Wassermusik erfreuen und mussten nicht nur Wasser trinken. Hier ein paar Impressionen:

DSC00234

IMG_7574 IMG_7663 IMG_7610

Sonnensegel erneuert

Der Förderverein hat das Sonnensegel auf der Freifläche vor dem Essenraum erneuert. Das alte war nun doch etwas in die Jahre gekommen. Es war schon sehr oft geflickt worden — jetzt musste doch ein Neues her.

Die vier Dreiecke beschatten den Platz, so dass die Schüler nun auch in Zukunft bei Sonne im Freien essen können.

DSC_1729a

DSC_1730a

DSC_1731a

Hofgebäude wird restauriert

Hurra! Endlich geht es los: Mit dem Start der Osterferien hat endlich — nach Jahren der Vorbereitung — die Restaurierung des Hofgebäudes begonnen. Das einst als Toilettenhaus genutzte, dann lange Zeit leerstehende Gebäude wird hoffentlich zum Beginn des neuen Schuljahres als Aufenthalts- und Hortgebäude eingeweiht werden können. Bis dahin heißt es aber: Betreten der Baustelle verboten!

DSC_1738a

DSC_1739a  DSC_1737a

Ende 2015 konnte die Stadt die für den Umbau und die Neueinrichtung erforderlichen Mittel bereitstellen und den KIS mit den erforderlichen Arbeiten beauftragen. Der Förderverein, der das „Ringen“ um das Hofgebäude jahrelang begleitet hat, hat ebenfalls Mittel für die Einrichtung zurückgelegt.