ISTAF – Schools Cup

Beim diesjährigen ISTAF war auch eine Staffel der Gerhart-Hauptmann-Grundschule dabei. Ein spektakuläres Ereignis, bei dem unsere Spitzensportlerinnen und -sportler gemeinsam mit Olympiasiegerinnen und -siegern vor Tausenden Fans ihr Bestes gaben. Beide Daumen hoch!

ISTAF – Olympiastadion Berlin, wir kommen!

Die Staffelauswahl der Gerhart-Hauptmann-Grundschule hat sich erfolgreich für die Teilnahme am ISTAF qualifiziert. Am 1.9.2019 heizen unsere Läufer das Olympiastadion an. Viel Erfolg auch weiterhin!

Time to say goodbye!

Mit großem Stolz und schwerem Herzen verabschiedeten wir unsere Sechstklässler 2019. Wir wünschen euch für die Zukunft alles erdenklich Gute und viel Erfolg.

Feuer, Wasser, Erde, Luft!

Dieses Jahr widmete sich die Projektwoche den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde, Luft. Die Schülerinnen und Schüler hatten Gelegenheit sich nach Interesse mit der Thematik auseinanderzusetzen. Den Höhepunkt bildete das Hoffest am Freitag. Vielen Dank an alle Unterstützer!

„Literatur kommt in die Schule!“

Im Rahmen des Literaturfestivals „LIT: potsdam“ besuchte die Autrorin Nina Petrick unsere Schule und kam mit den Kindern im Anschluss Ihrer Lesung ins Gespräch.

Vielen Dank an Frau Petrick und die Veranstalter, die diese spannende und interessante Begegnung zwischen Autorinnen und Autoren auf der einen Seite und Leserinnen und Lesern auf der anderen möglich machen.

Sportfest 2019 im Stadion am Luftschiffhafen

Zum diesjährigen Sportfest sind unsere kleinen Sportlerinnen und Sportler über sich hinausgewachsen und haben tolle Ergebnisse in den verschiedenen Disziplinen erzielt. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank für die tolle Unterstützung von Seiten der Eltern!

Europa-Malwettbewerb 2018

Bei dem Europa-Malwettbewerb 2018 haben über 300 Kinder und Jugendliche aus dem Land Brandenburg teilgenommen. Wir freuen uns sehr, dass unter den PreisträgerInnen auch Kinder der Gerhart-Hauptmann-Grundschule sind. Glückwunsch!



Telefonzelle angekommen

In den Winterferien wurde sie endlich geliefert: die Telefonzelle, die schon bald eine „stumme Bibliothek“ für alle Schülerinnen und Schüler weden soll. Der Förderverein hat die alte Zelle gekauft, und die Stadt hat das notwendige Betonfundament gießen lassen und den Transport organisiert. Hoffentlich kann sie bald mit Büchern befüllt werden, und hoffentlich wird sie dann rege genutzt werden!